Keynote bei Microsoft in München und Brüssel

Alles beginnt mit einer Story ...

Mit die spannendsten Keynotes, die ich halten durfte, waren bei Microsoft. Ich erinnere mich sehr gut an eine im deutschen Headquarter in München und an eine besondere in Brüssel. Bei beiden ging es um Innovationen in der Fahrradbranche und wie Digitalisierung hier Nutzen stiften kann.

Journey.

Es ist in der Fahrradbranche wie überall: Digitalisierung zum Selbstzweck funktioniert nicht. In meinen beiden Keynotes habe ich das versucht umzudrehen und wirklich konkret über Probleme in der Fahrradwelt gesprochen. Zum Beispiel ging es darum, dass ein Bekannter von mir einen Unfall mit seinem MTB im Wald hatte und sich nicht mehr bewegen konnte, nur mit viel Glück wurde er gefunden. Oder es ging um Erfahrungen, die wir entlang der Customer Journey im Einzelhandel haben. Die ist oftmals nicht wirklich zufriedenstellend, wenn Ersatzteile fehlen oder wir selber Verschleißteile immer mühevoll in den gängigen Webshops suchen müssen.

Meine Ansätze gingen in IoT und eine stärkere Integration von System. Es waren lauter kleine Stories, die gezeigt haben, wie Digitalisierung uns konkret helfen kann.

Result of Story.

Ich habe bei diesen Keynotes gemerkt, wie sehr Menschen ein Bedürfnis nach konkreten Bildern haben. Alle reden über Digitalisierung, Prozesse und Geschäftsmodelle, aber wirklich konkrete Bilder kreieren nur die wenigsten. Dabei können diese so wirkungsvoll sein.